Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Dieter Korthals

Heilpraktiker für Psychotherapie

- Entwicklungstherapie

- Hypno-Rauchfrei

- Direkte Kommunikation (DK-Verfahren)

- Therapeutische Hypnose

- NLP-Mastercoaching

- Mentale Gesundheit

- Burnoutfachberatung

- Wege zur Persönlichkeitsentfaltung

- Kinder - & Jugendcoaching

- Eltern - & Familiencoaching

- Auszubildenden- Coaching

 

      Termine nach vorheriger Absprache

TelTelefon/MailTelefon/Mailefon: 04206-44 56 58

 Mobil: 0170- 34 15 761

 

Dieter.Korthals@gesund-denken.de

 

Der Gesunddenker auf FacebookDer Gesunddenker auf Facebook

Klicken für einen Besuch auf facebook

 

Mitglied der Akademie für Potentialentfaltung e.g.G.Mitglied der Akademie für Potentialentfaltung e.g.G.

 

Die Geschichte der Menschen im Ja-Aber Land

 
 
 Es war einmal zu einer Zeit, da hatten Länder noch sehr ungewöhnliche Namen. Die Namen entstanden aus der Art der Sprache der jeweiligen Einwohner. So gab es zum Beispiel das WARUM - Land, das VIELLEICHT- Land, das KEINE AHNUNG – Land, das ZU – Land und auch das JA - ABER – Land. Dieses hieß so, da die Einwohner stets ihre Sätze mit den Worten „JA – Aber“ begannen. Sie waren stolz auf ihr Land aber…. nicht glücklich. Die Kommunikation in diesem Land war ausgesprochen schwierig, denn jedes Mal, wenn sich zwei Einwohner begegneten und sie ins Gespräch gehen wollten, kam es immer wieder zu dem gleichen Phänomen. Der eine sagte etwas und sofort antwortete der andere mit einem JA - Aber-Satz. Es ging anscheinend nicht darum, sich zuzuhören, sondern eher seine eigene Meinung, beginnend mit den Worten Ja – aber, darzustellen. So kam es regelmäßig dazu, dass sich die Einwohner untereinander nicht verstanden, geradezu ärgerlich und wütend aufeinander waren. Eigentlich verstanden sie nur sich selber und waren sich damit auch nur selber wichtig. Es herrschte nach kurzer Zeit ziemlicher Unfrieden im JA-ABER - Land. Keiner hörte dem anderen wirklich zu und war jeweils nur bemüht, seine eigene Meinung als einzig richtige zu äußern. Es ging ums Recht haben und Recht behalten.
 
Der König des JA – ABER - Landes war sehr erbost und gleichzeitig traurig, dass seine Untertanen so miteinander umgingen. So dachte er nach, was wohl zu tun sei, um wieder Frieden in sein Land zu holen. Eines Tages, nach langem Nachdenken, hatte er die Idee:
 
Er entwickelte ein neues Gesetz, dass jedem Einwohner des JA – ABER – Landes die Benutzung des Wortes „Aber“ verbot. Gleichzeitig ordnete er an, dass alle Bewohner zukünftig statt des Wortes „Aber“ nun ab sofort das Wort „Und“ verwenden sollten.
 
Und siehe da! Nach ganz kurzer Zeit kehrte Ruhe und Frieden in das Land zurück. Wie war das möglich? Nun ganz einfach! Immer dann, wenn die Bewohner des Landes sich trafen und miteinander sprachen, benutzten sie nun die Worte „Ja…und“ und merkten selber nach und nach, wie sich immer besser gegenseitig verstanden, ganz automatisch zugewandter zuhörten, automatisch nach dem Verbindenden in ihrem Gespräch suchten und dadurch, dass sie nicht mehr gegen den anderen sprachen sondern ihn mit sich „verbanden“, ein völlig neues Miteinander entstand.
 
Es herrschte Verstehen, Miteinander und Zuhören im Lande. – Nach kurzer Zeit gab es sogar einen Volksentscheid, durch den, mit 100 % Einstimmigkeit, das bisherige JA – ABER – Land in JA – UND – Land umgetauft wurde. Auf der neu gewählten Flagge des Landes war auf weißem Grund ein riesiges + Zeichen zur Erinnerung daran, dass dieses +/und sie alle miteinander wieder verbunden hatte.
 
Probiere es mal aus und nimm wahr, wie sich Deine Kommunikation ganz leicht und fast spielerisch zum Positiven verändert. Werde zum „Mitbürger“ im Ja – und - Land.
 

Verfasser © Dieter Korthals